SEVA - Trauerbewältigung

Trauerbewältigung - SEVA

Allgemein

In meinen Indienreisen durfte ich SEVA kennenlernen. Das Wort SEVA kommt aus dem Sanskrit und bedeutet selbstloser Dienst am Nächsten, ohne etwas Materielles dafür zu bekommen.

Ich und meine Frau Martina haben lange überlegt wie wir diesen Dienst auch in westlichen Gefilden umsetzen können. Wir haben Themen untersucht, die jeden Menschen betreffen können und wo manchmal sehr wenig Unterstützung erfolgen kann. Wir haben uns für das Thema Trauer entschieden. Trauer hat nicht unbedingt mit dem Tod eines geliebten Menschen zu tun, sondern es gibt derer viele Anlässe.
Da ich mich mit Räuchermischungen schon sehr lange beschäftige habe ich mich entschlossen eine Räuchermischung zu kreieren. Es ist dann im Jahr 2010 die Räuchermischung „Trauerbewältigung“ entstanden.

Diese Mischung gibt es nicht zu kaufen, sondern die stelle ich dem Trauernden kostenfrei zur Verfügung. Sie ist eine kleine Hilfestellung abgepackt im verschließbaren Kunststoffbeutel.

Die Mischung kann man sich in der RäucherManufaktur Eisenstadt, 7000 Eisenstadt, Johann Kodatsch Straße 6 abholen oder über den Shop bestellen.
Hier geht es zur Mischung im Shop Über den Shop werden ausschließlich die Versandkosten verrechnet.

Zitat Sathya Sai Baba

„Der Grundton von selbstlosem Seva ist: Diene nicht, um Belohnung zu erhalten, Aufmerksamkeit zu erregen oder Dankbarkeit zu ernten, oder aufgrund eines Gefühls von Stolz auf deine eigene Überlegenheit, was Geschicklichkeit, Wohlstand, Status oder Autorität angeht. Diene, weil du von Liebe getrieben wirst.

Anwendung

Alle möglichen Störfaktoraen wie Handy, etc,.... ausschalten.
Sich bequem hinsetzen und die Räuchermischung auf Kohle verwenden.

Affirmation zur Anwendung

Im Gedanken kann folgende Affirmationsunterstützung angewendet werden:

Während ich den heiligen Rauch entzünde, lasse ich die Gefühle, die ich ob des Todes (hier kann man unterschiedliche Arten der Trauer anführen) von …………………. empfinde, in einem Maße in mir aufsteigen, das ich heute bewältigen kann. Ich bin mir bewusst, dass ich nur wieder heil und ganz werden und mein Leben ohne sie meistern kann, wenn ich meine Trauer und andere Gefühle, die jetzt an die Oberfläche kommen wollen, annehme und durchlebe. Ich bin geduldig mit mir selbst und lasse mir dafür soviel Zeit, wie ich brauche.

Abschluss der Zeremonie

Dank an alle hilfreichen Geistwesen die zur Unterstützung geholfen haben, Mutter Erde für die Bereitstellung der Räucherkräuter etc,...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren