Räuchern mit Kohle

Bei der Anwendung von Kohle werden alle Inhaltsstoffe freigesetzt. Ich wende Räucherungen mit Kohle für Reinigungen, Rituale und Prozessbegleitungen an.

Schnellzündende Räucherkohle wird aus feinem Kohlenstaub gepresst und erhält in Kombination mit Salpeter-Pulver ihre schnellglühende Eigenschaft.
Einfach mit einem Zündholz einige Sekunden zum Glühen bringen und schon entwickeln die Kohletabletten eine langanhaltende und gleichmäßige Glut.
Ich persönlich verwende die Sorte Swift-Lite in den Größen 3,3cm und 4cm.

Wie funktioniert das Räuchern mit Kohle

  • Anzünden der Räucherkohle

  • Räucherkohle dabei zwischen Daumen und Zeigefinger halten(eventuell Pinzette als Hilfsmittel verwenden)

  • Nachdem ein kleines Stück glimmt, die Räucherkohle in das vorbereitete Gefäß geben

  • Das Gefäß sollte entweder feuerfest oder mit Sand gefüllt sein

  • Das Räucherwerk erst auflegen wenn die Kohle rundherum glüht (weißer Rand)

  • Nun je nach Geschmack das Räucherwerk seiner Wahl auf die glühende Kohle streuen (zuerst in kleinen Mengen ausprobieren, da bei großen Mengen natürlich auch die Rauchentwicklung größer ist)

  • Wenn das Räucherwerk zu schnell verbrennt etwas feinen Sand als Filter auf die Kohle geben

Räuchern mit Stövchen

Bei der Anwendung eines Stövchens verbrennen die Kräuter nicht so schnell. Es kann ganz fein dosiert werden. Das Stövchen eignet sich sehr gut für Meditationen und für die Harmonisierung nach einer Reinigung.
Das Räucherstövchen besteht meist aus Keramik mit einem oberen Rand zum Einlegen eines feinen Gitters. Im Inneren des Stövchens befindet sich ein Teelicht zum Erhitzen.

Wie funktioniert das Räuchern mit Stövchen

  • Anzünden des Teelichts

  • Das Gitter aufsetzen

  • Das Räucherwerk erst auflegen wenn das Gitter fest aufsitzt

  • Nun je nach Geschmack das Räucherwerk seiner Wahl auf die warme Oberfläche streuen (zuerst in kleinen Mengen ausprobieren, da bei großen Mengen auch die Rauchentwicklung größer ist)

  • Falls das Gitter zu grobporig ist und das Räucherwerk durchfällt, kann man sich auch mit Sand oder einem Plättchen aus Metall helfen (bei manchen Stövchen dabei oder als Zubehör erhältlich)

Räuchern mit elektrischem Weihrauchbrenner

Bei der Anwendung eines elektrischen Weihrauchbrenners werden wunderbare Duftnuancen der Kräuter, Harze, eines Weihrauchs und unterschiedlicher Räuchermischungen freigesetzt.
Das erfolgt durch die Temperaturregelung bei der man auf einer Temperaturskala sehr einfach den richtigen Schmelzpunkt einstellen kann. Sie hilft die persönliche Einstellung betreffend Duftstärke zu finden.
Eine Abschaltautomatik ermöglicht es die Brenndauer zu Beginn festzulegen. Die Abschaltautomatik erfolgt im Stundenintervall zwischen 1 und 5 Stunden.

Tipp: Er wird sehr gerne bei Meditationen und in Yoga Studios eingesetzt. Er verbreitet eine wunderbare Atmosphäre ohne eingreifen zu müssen.

Wie funktioniert das Räuchern mit elektrischem Weihrauchbrenner

  • Einstellen der Temperatur

  • An das Stromnetz mit dem Stecker anschließen

  • Die Abschaltautomatik einstellen - mit jedem drücken der Taste verändert sich die Dauer

  • Nun je nach Geschmack das Räucherwerk seiner Wahl auf die noch kalte Oberfläche des Einsatzes streuen

  • Die Duftnuancen wahrnehmen und genießen

Hinweis

Die angebotenen Räucherstoffe sind ausschließlich zum "Verräuchern" vorgesehen. Bei den angegebenen Informationen der Produkte handelt es sich nicht um Heilaussagen, sondern um alte Überlieferungen, oder um Aussagen wie diese traditionell in den Herkunftsländern verwendet werden. Sie sind keine Heil- oder Arzneimittel. Eine medizinische oder naturwissenschaftliche Wirkung ist bislang nicht nachgewiesen. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden wende dich bitte an deinen Arzt oder Apotheker. Die Verwendung der Produkte erfolgt in Eigenverantwortung.
Die Räucherstoffe sind außerhalb der Reichweite von Kindern zu verwahren.

Nach oben

Webdesign: edyasa.com - Vyasa Wolfgang Hemetsberger

Ich verwende Cookies um meine Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.